III. Jahreshauptversammlung der Polnischen Hausbrauervereinigung

III. Jahreshauptversammlung der Polnischen Hausbrauervereinigung

der neue Vorsitzende: Krzysztof Lechowski

Drei Jahre nach Gründung des Vereins kam der Jahreshauptversammlung der Polnischen Hausbrauervereinigung (Polskie Stowarzyszenie Piwowarów Domowych PSPD) eine besondere Bedeutung zu, ist die Amtszeit des Vorstandes doch laut Satzung auf drei Jahre befristet. Neuwahlen standen also an. Bereits im Vorfeld war klar, dass einige aus dem alten Vorstand nicht erneut kandidieren wollten, und insbesondere der Vorsitzende, Andrzej Sadownik, hatte klar gemacht, dass er aus persönlichen Gründen abtreten wolle.

Am 16. März 2013 waren also alle angereisten Teilnehmer darauf vorbereitet, dass es eine lange Versammlung werden würde. Und sie wurden nicht enttäuscht: Von elf bis siebzehn Uhr dauerten die Diskussionen und Wahlen, nur unterbrochen von einigen kurzen Pausen. Aber dann stand schließlich das Ergebnis fest: Der Verein wird für die nächsten drei Jahre geführt von Krzysztof Lechowski (Vorsitzender), Gabriela Bujok (Stellvertretende Vorsitzende), Jan Krysiak (Stellvertretender Vorsitzender), Rafał Wasilewski (Schriftführer), Piotr Piekarski (Schatzmeister) und meiner Wenigkeit, Volker R. Quante (Beisitzer).

Vollständiger Artikel:

http://www.brunnenbraeu.de/konkurs.htm#Zebranie2013

Die Kommentare sind geschlossen.