Braugasthaus Altes Mädchen, Hamburg

Braugasthaus Altes Mädchen, Hamburg

Braugasthaus Altes Mädchen, Hamburg

Hamburg blickt auf eine jahrhundertealte Brautradition zurück und galt in der Zeit der Hanse als eine der bedeutendsten Bierstädte der Welt. Nach dem Zerfall der Hanse ging die Produktion signifikant zurück, nur um gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts zu erneuter Blüte aufzusteigen.

Die zwei Weltkriege beschädigten Hamburgs Rolle als Bierstadt jedoch nachhaltig; die Nachkriegszeit sieht nur noch einige wenige Großbrauereien in Hamburg. Eine davon ist die Elbschloss-Brauerei, die mit ihrem Ratsherrn-Bier ab 1951 eine bekannte Marke im Portfolio hat. Aber auch deren Tage sind nach der Stilllegung der Elbschloss-Brauerei 1995 gezählt – das Ratsherrn Pilsener mit seinem markanten Etikett, das der Kopf eines Ratsherrn mit seiner dicken, weißen Halskrause ziert, verschwindet.

Die Marke Ratsherrn wird durch den Getränkegroßhändler Oliver Nordmann und seine Nordmann Unternehmensgruppe gekauft, und dieser gründet 2012 die Kleinbrauerei Ratsherrn und nur wenige Monate später zusammen mit einem weiteren Gesellschafter am 4. März 2013 den Brauereiausschank „Altes Mädchen“.

Vollständiger Artikel:

http://www.brunnenbraeu.de/biervorortM.htm#AltesMaedchen

Die Kommentare sind geschlossen.