Starbucks und Bier

Nach einigen deutschen Pressemeldungen der letzten Tage, lohnt ein Blick auf U.S. amerikanische Medien und deren Berichterstattung über Starbucks’ Pläne vom alkoholfreien Angebot in Zukunft abzurücken. Nach einer Testphase, die bereits seit 2010 läuft, sieht Starbucks den Markt als bereit, bzw. die Testphase als gelungen an, deren Stores in Zukunft auch mit abendlichen Essen- und Trinkangeboten auszustatten.
In Deutschland gibt es neben Starbucks ähnliche Kaffeeketten, wie Balzac, World Coffee oder Double Coffee, die sich in der Wahrnehmung nicht eklatant von neuzeitlichen Konzepten, wie Eatalian oder Mama unterscheiden, bzw. eine ähnliche Konsumentenschicht ansprechen.
Neuzeitliche Konsumorte bieten ein ideales Umfeld für zeitgemäße Getränke und somit auch für Craft Biere.

Die Kommentare sind geschlossen.