BrewMaltster – Braxar GmbHBruchsalDEU

Fast fühle ich mich wie ein Einbrecher oder Spion, als ich durch den dunklen Techno-Park hinter dem Bruchsaler Bahnhof streife. Weit und breit keine Menschenseele zu sehen, alles ist dunkel.

Vor gerade mal zwei Wochen, am 28. November 2015, hat hier in Bruchsal eine kleine Handwerksbrauerei ihre Eröffnungsfeier gehabt. Vier Freunde, zwei Brauer und zwei Nicht-Brauer, haben sich als BrewMaltster zusammengetan und die BrewMaltster Braxar GmbH gegründet, eine Handwerksbrauerei ohne eigene Restauration. Keine klassische Gasthausbrauerei also, sondern fokussiert auf den Verkauf in fremder Gastronomie oder „über die Rampe“.

Und an eben dieser „Rampe“ stehe ich nun – weit außerhalb jeglicher Öffnungszeiten. Aus „nicht-bierigen“ Gründen in Bruchsal, an einem Sonntagabend, mit nur wenig Zeit. Was habe ich mir erhofft? Eigentlich gar nichts. Ein Firmenschild, vielleicht ein paar Leuchtreklamen im ansonsten dunklen Industriegebiet. Wegen mir wird sich niemand extra am Sonntagabend bemühen, die Festbeleuchtung einzuschalten und ein Willkommenskonzert zu veranstalten.

MiniaturUnd meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Das Firmenschild zu dunkel zum Fotografieren; darunter die Glastür, die ins Innere der Brauerei führt, ist hell erleuchtet. Aufkleber und Sichtblenden versperren den Blick ins Innere, nur durch einen schmalen Spalt kann man das kleine Kupfersudwerk sehen. Das Licht im Innern brennt, aber trotz Klopfens und Rufens rührt sich nix. Wäre auch zu schön gewesen, hier um diese Zeit zufällig jemanden anzutreffen. Ein kleines Doku-Foto durch den schmalen Spalt, und dann trolle ich mich wieder für heute – in der Hoffnung, bei meinem nächsten Besuch in Bruchsal vielleicht die Möglichkeit zu finden, während der Öffnungszeiten hier aufzukreuzen. Oder das Bier wenigstens einmal irgendwo in der Region probieren zu können.

Hermann Kretschmer (Brauer), Rudi Rindfleisch (Brauer), Frank Gramlich (Nicht-Brauer) und Franz Lotspeich (Nicht-Brauer) haben als BrewMaltster die Braxar GmbH 2015 gegründet. An den Start gingen sie Ende November 2015 mit sechs Bieren: Black Soul Double Stout, Globetrotter Imperial IPA, Old Story Amber Ale, Independence Pale Ale, White Beard Weizen und Brusl Bräu. Zusätzlich wird in der Vorweihnachtszeit ein St. Rudolf Christmas Ale angeboten. Neben klassischer Bierproduktion werden auch Brauseminare veranstaltet (als Braukränzchen auch ausschließlich für Frauen), und wer möchte, kann sich hier auch sein eigenes Bier brauen (lassen).

Die Brauerei BrewMaltster Braxar GmbH verkauft ihre Biere direkt am Ort der Herstellung donnerstags von 17:00 bis 20:00 Uhr, freitags von 15:00 bis 20:00 Uhr und sonnabends von 10:00 bis 16:00 Uhr. Sie befindet sich im Technopark im Gebäude 5110, also nördlich der Werner von Siemens Straße, fünf Minuten zu Fuß vom Bahnhof Bruchsal entfernt.

Bilder

BrewMaltster – Braxar GmbH
Werner-von-Siemens-Str.2-6
Gebäude 5110 EG
76 646 Bruchsal
Baden Württemberg
Deutschland

Die Kommentare sind geschlossen.