The Londoner Brew PubBangkokTHA

Thanon Sukhumvit – die zentrale Achse des verruchten Bangkoks, in deren Nebenstraßen einschlägigen Reiseführern zufolge „allein reisende Herren“ auf ihre Kosten kommen. Die Hauptstraße selbst ist aber eher eine gewaltige Einkaufs- und Geschäftsstraße, an der sich zahlreiche große Einkaufszentren befinden.

Miniatur (1)Nur wenige Schritte von der Sky Train Station „Phrom Phong“ entfernt befindet sich im Tiefgeschoss des UBC-II-Gebäudes Bangkoks älteste Mikrobrauerei – der 1997 gegründete Brew Pub The Londoner.

Typisch britische Atmosphäre empfängt den Besucher, und auch wenn die heimelige Atmosphäre eines echten Londoner Pubs fehlt, fühlt man sich doch so, als wäre man in Großbritannien gelandet. Auf den Fernsehern läuft Rugby, die Livemusik fokussiert sich auf die guten alten britischen Hits der 60er, 70er und 80er Jahre, die thailändischen Kellnerinnen sprechen hervorragendes Englisch mit eindeutig britischem Zungenschlag.

Hinten im Schankraum, ein wenig lieblos in die Ecke gequetscht und nicht sonderlich gepflegt im Sinne von poliert und zur Schau gestellt, steht die kleine Brauerei, auf der zwei Biere entstehen: Das Pilsner 33 und das Pride Cream Bitter. Das Pilsner ist sehr hell, nur leicht trüb und von einer deutlichen Hopfenbittere geprägt. Wenig Hopfenaromen, von den angeblich verwendeten Aromahopfen merkt man nichts; stattdessen ein Hauch von Säure. Das Bitter ist von kräftig dunkler Farbe und macht seinem Namen Ehre – deutliche Bitterkeit, kräftiger Geschmack. Aber auch hier ein ganz leichter Hauch von Säure. Bei beiden Bieren noch nicht wirklich störend, aber doch bei konzentrierter Verkostung eindeutig identifizierbar.

Miniatur (2)Das dritte hier angebotene Bier, das Londoner Splitter, ist gar kein eigenes Bier, sondern lediglich eine Mischung aus halb Pilsner und halb Bitter.

Neben den beiden hauseigenen Bieren wartet The Londoner noch mit einige interessanten Bieren aus anderen Ländern auf, unter anderem mehrere Sorten der Brauereien Rogue und Anderson Valley, die origineller Weise in einer Art kleinen Einweckgläsern mit Schraubverschluss getrunken werden. Natürlich schenkt man auch Konzernbiere aus (Heineken, Hoegaarden, …). Die Küche reicht vom klassischen britischen Snack bis hin zu thailändischen, aber leicht europäisierten Gerichten.

Das Publikum ist zu großen Teilen britisch, leider auch zum Teil von unerträglicher Arroganz gegenüber dem wirklich freundlichen Personal. Unangenehm. Britain at its best…

The Londoner ist täglich von 11:00 bis 01:00 Uhr geöffnet und mit dem Sky Train problemlos zu erreichen.

Nachtrag 31. März 2016: Das alte The Londoner Brew Pub wurde mittlerweile geschlossen. Es soll im Juni 2016 frisch renoviert unter neuer Adresse wiedereröffnen.

Bilder

The Londoner Brew Pub
591 UBC II Building, Basement B 104
Sukhumvit 33, Sukhumvit Road
Klongton Nua
Wattana
Bangkok 10110
Thailand

Die Kommentare sind geschlossen.