Brauhaus Altenkunstadt Andreas Leikeim GmbH & Co KGAltenkunstadtDEU

Am 16. Oktober 2010 besuchten wir die Familienbrauerei Leikeim in Altenkunstadt. Die 1887 von Johann Leikeim gegründete Brauerei befindet sich bis heute im Familienbesitz. Das Sudhaus liegt unweit des Dorfzentrums in der Langheimer Straße 14, und man kann bereits von außen durch die großen Glasscheiben die Würzepfanne sehen.

Miniatur (1)Was man erst auf den zweiten Blick erkennen kann, das sind der zylinderförmige Aufsatz an der Würzepfanne und der kleine Kran darüber. Diese wunderliche Konstruktion, die es sonst wohl in keiner anderen Brauerei in dieser Form gibt, dient der Produktion des legendären Steinbiers, bei dem glühende Granitsteine in die heiße Würze gelassen werden und dort unter gewaltiger Dampfentwicklung zum Heizen beitragen, mehr noch aber zum guten Geschmack, denn an der heißen Oberfläche karamellisiert der Malzzucker aus der Würze und verleiht dem Bier ein ganz besonderes Aroma.

Im Rahmen einer Brauereiführung erläuterte uns der Brauer im Detail, wie er mit Versuch und Irrtum Schritt für Schritt den Brauprozess optimiert hat und schließlich mit den richtigen Steinen, der richtigen Temperatur und nach dem richtigen Umbau des Braukessels das Steinbier brauen konnte.

Die Gär- und Lagertanks befinden sich direkt neben und hinter dem Sudhaus, und wir konnten die Gelegenheit nutzen, ein Hefeweizen direkt aus dem Lagertank zu zwickeln.

Die Abfüllerei der Brauerei liegt aber knapp einen Kilometer Luftlinie vom Stammsitz entfernt im Gewerbegebiet des Ortes. Die alten Gebäude an der Langheimer Straße waren zu klein geworden. Nun verbindet eine 900 m lange Bierpipeline die beiden Liegenschaften, und das gereifte Bier wird über diese bis in das Abfüllzentrum gepumpt. Eine spannende Sache, insbesondere dann, wenn man bedenkt, dass in diesen 900 m etwa 56 hl Bier enthalten sind – eine Katastrophe, wenn hier ein Schalter falsch bedient würde, und 5600 l Bier statt in Flaschen im Abfluss landen würden…

Miniatur (2)Nachtrag 21. Mai 2016: Sechs Jahre sind ins Land gegangen, und erneut stehen wir mit einer Gruppe fasziniert vor der Würzepfanne mit ihrem zylinderförmigen Aufsatz. Ulrich Leikeim hat sich heute die Zeit genommen, uns die Brauerei zu zeigen. Mit viel Geduld führt er uns durch den etwas verwinkelten und hier in der Ortslage und Platzmangel leidenden Komplex.

Und als hätte es eines Beweises bedurft, wie einschränken der Braubetrieb mitten in einer Ortschaft sein kann, werden wir Zeuge, wie ein Lieferant seinen Sattelschlepper mit vielen Tonnen frischem Malz millimetergenau rückwärts in die enge Einfahrt der Brauerei zirkeln muss, um ihn entladen zu können. Die Anwohner, die mit ihren Autos warten müssen, bis der Koloss endlich in der Einfahrt verschwunden ist, nehmen es mit Geduld – was bleibt ihnen auch anderes übrig. Kaum vorstellbar, dass bis vor wenigen Jahren noch auch die komplette Flaschenabfüllung ebenfalls hier im Ort untergebracht war.

Nachdem unser Wissensdurst gestillt ist und wir uns auch unter einem der riesigen Lagertanks ein Landbier haben zwickeln können, machen wir einen gemütlichen Spaziergang durch den Ort, folgen also gewissermaßen zu Fuß dem Lauf der Bierpipeline bis zum Außenlager und der Abfüllung. Hier empfängt uns der mittlerweile im Ruhestand befindliche Brauer Ernst Metzner, der uns mit guter Laune und kurzweilig in das Lager und die Abfüllung einweist. Eine Führung mit Bierernst, wie er wortspielerisch betont.

Ein knappes Dutzend Biere werden hier in Leikeim gebraut, mit dem Leikeim Premium als dem meistverkauften und dem Steinbier als dem bekanntesten und originellsten Bier.

Miniatur (3)Im Gastraum oberhalb der Flaschenabfüllung bekommen wir nun noch einen Film über die Brauerei zu sehen, bevor sich eine leckere Brotzeit mit Bierverkostung anschließt. Andreas Leikeim, mittlerweile Chef der Brauerei, leistet uns mit seinem kleinen Sohn noch Gesellschaft und beantwortet die letzten Fragen, die wir noch haben, bevor uns die diesjährige Tour de Bier weiterführt, anderen bierigen Zielen entgegen.

Das Brauhaus Altenkunstadt Andreas Leikeim GmbH & Co KG, wie die Brauerei laut Impressum offiziell heißt, bietet nach Voranmeldung Führungen durch das Sudhaus und die Abfüllerei an. Einen eigenen Brauereiausschank gibt es auf dem Brauereigelände nicht; im Anschluss an eine Brauereiführung gibt es aber eine Bierverkostung im „Bügel-Treff“ über der Abfüllanlage. Zu erreichen ist die Brauerei am günstigsten mit dem eigenen Wagen; der Regionalbahnhof Burgkunstadt ist aber auch eine Option und etwa zwanzig Minuten zu Fuß entfernt.

Bilder

Brauhaus Altenkunstadt Andreas Leikeim GmbH & Co KG
Gewerbegebiet 4
96 264 Altenkunstadt
Bayern
Deutschland

2 Kommentare von "Brauhaus Altenkunstadt Andreas Leikeim GmbH & Co KGAltenkunstadtDEU"

  1. Ludger's Gravatar Ludger
    29. Mai 2016 - 15:06 | Permalink

    Vor Zeiten habe ich mir mal das Steinbier besorgt, mit einigem Aufwand.
    Geschmack war 08/15, kein wie auch immer geartetet “Steingeschmack”.
    Hat sich nicht gelohnt,.

Die Kommentare sind geschlossen.